11. Juli 2017 in Veranstaltungen

20 Jahre Synagogenverein Rexingen – Jubiläumsveranstaltung

Die Rexinger Synagoge vor 1914
Die Rexinger Synagoge vor 1914
Art: Jubiläumsveranstaltung
Datum: 16. Juli 2017
Zeit: ab 16.00 Uhr
Ort: Ehemalige Synagoge Rexingen

Am 22. Januar 1997 fand in Rexingen in der Ehemaligen Synagoge die Gründungsversammlung des Träger- und Fördervereins Ehemalige Synagoge Rexingen statt.

Mitglieder, Vorstand und Beirat des Vereins setzten sich zum Ziel, die Ehemalige Synagoge zu renovieren, die Geschichte der jüdischen Gemeinden von Horb zu erforschen und die Verbindung mit Nachkommen jüdischer Familien, die ihre Wurzeln in unserer Region haben, zu knüpfen und zu pflegen.

In zwanzig Jahren konnte viele erreicht werden. Im Mittelpunkt standen und stehen die Kontakte zu Freundinnen und Freunden in Israel und den USA, deren Vorfahren in Horb und seinen Teilorten gelebt haben. Durch seine vielfältigen Aktivitäten möchte der Verein einen Beitrag zum Dialog der Religionen und Kulturen leisten und mithelfen, Menschen aller Generationen für ein friedliches Zusammenleben in einer demokratischen Gesellschaft zu motivieren.

Von vielen Seiten erhielt der Verein für seine Arbeit Unterstützung. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.
Wir laden herzlich dazu ein, am 16. Juli mit uns das 20jährige Jubiläum des Träger- und Fördervereins zu feiern.  

 

Programm

16.00 Uhr Begrüßung im Kirchenraum der Ehemaligen Synagoge
– musikalisch durch JOCHEN BRUSCH, Violine
– mit Worten von PETER ROSENBERGER, Erster Vorsitzender des Rexinger Synagogenvereins

Grußworte

Musikalisches Zwischenspiel JOCHEN BRUSCH, Violine

Lesung aus dem Manuskript von MANFRED STECK "Siggismauchem – der Laubhüttenort Rexingen" durch PETER BINDER, Sprecher beim SWR in Tübingen

Musikalische Überleitung JOCHEN BRUSCH, Violine

18.00 Uhr Imbiss und Austausch im Gemeindesaal und im Hof der Ehemaligen Synagoge

19.00 Uhr Rückblick im Film
"Die Pforte des Himmels" – 20 Jahre Synagogenverein Rexingen aus der Sicht von Zeitzeugen
von HARALD WEIß, Tübingen

 

 

Gäste: Jochen Brusch und Peter Binder
Eintritt: frei
Adresse: Freudenstädter Str. 16, 72160 Horb-Rexingen