04. September 2017 in Veranstaltungen

Ausstellung von Mechtild Schöllkopf-Horlacher: „Kinder, wir machen einen Ausflug!“

Die Kinder von Izieu
Die Kinder von Izieu
Art: Kunstausstellung – Malerei und Materialbilder
Datum: 17. September bis 19. November 2017
Zeit: samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Die Malerin Mechtild Schöllkopf-Horlacher beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Schicksal von verfolgten Kindern im Nationalsozialismus.

Daraus sind ihre Bilder entstanden, die an die ermordeten Kinder von Izieu, von Irsee, vom Bullenhuser Damm, aus Mulfingen und aus Rexingen erinnern. Es ist eine sensible Annäherung, die den Kindern eine würdige Erinnerung geben soll.

Die Gemälde und Materialbilder werden mit Informationstexten ergänzt, die berichten, was mit den Kindern geschehen ist und wer die Täter waren.

 

 "Die Mulfinger Kinder", 2016. Foto-Collage, Acryl, Farbstift, Schellack auf Wellpape, 57,5 x 78,5 cm.

 

Zum Titel der Ausstellung „Kinder, wir machen einen Ausflug!“
Am 9. Mai 1944 wurden aus dem Kinderheim „St. Josefspflege" in Mulfingen an der Jagst 33 Sinti Kinder mit dem Bus nach Künzelsau gebracht. Zeugen haben später berichtet, man habe den Kindern gesagt, sie dürften einen Ausflug machen. Da sich im Bus Polizei befand, glaubten es die älteren Jungen und Mädchen nicht und gerieten in Panik. Zur Beruhigung der Gruppe fuhren die Lehrerin und die Untermarchtaler Schwester Oberin des Heimes den ersten Teil der Strecke mit. Von Künzelsau wurden die Kinder mit dem Zug nach Crailsheim gebracht. Dort übernahm die Waffen-SS die Aufsicht und der Waggon wurde an einen Zug gekoppelt, der nach Auschwitz fuhr.

Ausstellungseröffnung
Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 17. September um 14.00 Uhr spricht Dr. Karl-Horst Marquart, Mitglied der Arbeitsgruppe „Umgang der Ärztekammer mit der NS-Vergangenheit" der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg.
Petra Hilser spielt mit ihrem Akkordeon.
Die Künstlerin Mechtild Schöllkopf-Horlacher ist anwesend.

 

 

 

Eintritt: frei
Adresse: Fürstabt-Gerbert-Str. 2, 72160 Horb a.N.