Veranstaltungen

Am Nachmittag des 7. Februar 1945, drei Monate vor Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa, erreichten zwei Sonderzüge der Schweizer Bundesbahn St. Gallen. Im Zug befanden sich 1200 befreite jüdische Häftlinge aus dem KZ Theresienstadt.

Unter 1.200 jüdischen KZ-Gefangenen, die kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs im Februar 1945 in die Schweiz ausreisen durften, befand sich auch der fünfjährige tschechische Waisenjunge Pavel Hoffmann.