Aktuelles

Art: Vortrag
Datum: Dienstag, 16. Januar 2018
Zeit: 20.00
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Im Rahmen der Ausstellung „Menorah – Licht und Leuchter im jüdischen Leben“ spricht Gabriel Strenger aus Israel über die Bedeutung von Licht in der jüdischen Spiritualität.

Art: Ausstellung
Datum: 3. Dezember 2017 bis 25. März 2018
Zeit: samtags und sonntags von 14.00 bis 17.00
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Licht als Symbol des Lebens hat in fast allen Religionen grundlegende Bedeutung.

Art: Vortrag zum 9. November 2017
Datum: 9. November 2017
Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Ehemalige Synagoge Rexingen

Elisabeth Schmitz, Studienrätin in Berlin, setzte sich in der Zeit des Nationalsozialismus mutig für Juden ein, als ihre Kirche schwieg.

Art: Beginn des Laubhüttenfestes
Datum: 4. Oktober 2017
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Im Garten des Museum Jüdischer Betsaal Horb

Am Abend des 4. Oktober beginnt in den jüdischen Gemeinde auf der ganzen Welt das diesjährige Laubhüttenfest.

Art: Kunstausstellung – Malerei und Materialbilder
Datum: 17. September bis 19. November 2017
Zeit: samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Die Malerin Mechtild Schöllkopf-Horlacher beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Schicksal von verfolgten Kindern im Nationalsozialismus.