Veranstaltungen

Art: Vortrag
Datum: Freitag, 21. Sept. 2018
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Museum Jüdischer Betsaal Horb

Unter 1.200 jüdischen KZ-Gefangenen, die kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs im Februar 1945 in die Schweiz ausreisen durften, befand sich auch der fünfjährige tschechische Waisenjunge Pavel Hoffmann.

Art: Konzert
Datum: Sonntag, 16. Sept. 2018
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Ehemalige Synagoge Rexingen

Jochen Brusch, Violine und Moderation, und Clemens Müller, Klavier, stellen den polnischen Meistergeiger und Komponisten Henryk Wieniawski vor.

Art: Vortrag
Datum: Sonntag, 2. Sept. 2018
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Gemeindesaal im Rathaus Dettensee

Am Europäischen Tag der Jüdischen Kultur berichtet Prof. Wolfgang Benz über seine Forschungen zum Schriftsteller und Privatgelehrten Norbert Stern (1881–1964), der als Blinder das KZ Theresienstadt überlebt hat.

Art: Ausstellung
Datum: 17. Juni bis 14. Oktober 2018
Zeit: Samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Am Nachmittag des 7. Februar 1945, drei Monate vor Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa, erreichten zwei Sonderzüge der Schweizer Bundesbahn St. Gallen. Im Zug befanden sich 1200 befreite jüdische Häftlinge aus dem KZ Theresienstadt.

Art: Vortrag
Datum: Mittwoch, 9. Mai 2018
Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Museum Jüdische Betsaal Horb, Fürstabt-Gerbert-Str. 2

Das hebräische Schir ha-Schirim – bedeutet wörtlich übersetzt „Lied der Lieder“ und meint „das schönste Lied“.